Die Partei, die Partei, die hat immer Recht! *

„Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht“ (Thomas Jefferson)

Wie in der „guten“ alten Deutschen Demokratischen Republik haben wir nun also auch hier in Luxemburg faktisch eine Einheitspartei, dies, zu allem Übel und wie jeder feststellen kann, mit allen dazugehörigen Konsequenzen!

Opposition Fehlanzeige bei der Ab-, bzw. Zustimmung zur Verlängerung des Notstandsgesetzes, abgenickt und durchgewunken in einer Samstagnachmittag-Hauruckaktion von sämtlichen (sic) anwesenden Abgeordneten (1), dies natürlich nur, wie könnte es auch anders sein, zu unserem Besten und um Menschenleben zu retten. „Wenn wir brüderlich uns einen, schlagen wir des Volkes Feind“, eine Text-Passage der totgeglaubten DDR-Hymne ‚Auferstanden aus Ruinen‘ scheinen sich unsere „Volksvertreter“ auf die Fahne geschrieben zu haben, obwohl bisher niemand das momentan als Feind deklarierte „Virus“ jemals wissenschaftlich als das mordende Monster nachweisen konnte, als welches es uns über die Medien verkauft wird. Es reicht demnach vollkommen aus, wenn eine interessengesteuerte Organisation wie die WHO dies behauptet, freilich ohne Überprüfung der Faktenlage durch die oben genannten Akteure und, wie könnte es auch anders sein, ohne kritisches Hinterfragen der Journalisten, was aber als Vertreter der sog. Vierten Gewalt und Kontrollorgan deren unbedingte Pflicht wäre!

Ist frei nach dem nicht sonderlich geistreichen FDP-Slogan „Digital First, Bedenken Second“ jetzt also das Motto unserer neu gegründeten Einheitspartei ‚Freiheitsberaubung First, Bedenken Never‘?

Es sieht so aus, denn was die eingangs beschriebene Aktion der apokalyptischen Reiter unserer Regierungsbank aufgrund komplett falscher Prämissen (wo bleibt der wissenschaftliche Nachweis eines pathogenen Corona-Virus, falsch positive Tests) mit und in der Gesellschaft angerichtet hat, erinnert an endzeitliche Science-Fiction-Dystopien und bedrückende Horror-Schinken. Menschen schleichen mit Chirurgenhandschuhen und -masken bewaffnet verängstigt durch die, wie wir es aus der DDR-Zeiten kennen, teils leergefegten Regale der Supermärkte, schreien sich über einen „Sicherheitsabstand“ ihren Corona-Smalltalk zu, bleiben auch an der Kasse Mitmenschen gegenüber auf Distanz, um schlussendlich einer bedauernswerten, hinter einer Plexiglasscheibe kauernden Kassiererin ihr virtuelles Geld (Bargeld ist wegen möglichem Virusbefall natürlich verpönt) via Pin-Code rüberzuschieben.

Argwöhnisch werden Artgenossen beäugt, ob sie nicht doch irgendwelche CoVid19-Anzeichen aufzeigen und mittlerweile hat sich der ganze Wahn aufs Gefährlichste verselbstständigt, so dass z.B. einige Menschen bereits ohne mit der Wimper zu zucken und in bester IM-Manier (IM=Inoffizieller Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR (2)) den Nachbarn mal eben bei der Neo-Stasi verpfeifen, weil z.B. ein unbekanntes Auto vor dessen Tür steht.

“Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen” soll Goethe mal gesagt haben und Benjamin Franklin wird der Satz „Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren“ zugeschrieben. Beide Feststellungen haben wohl lange nicht mehr so gut gepasst wie zu der jetzigen Situation. Tag für Tag lassen sich seither die von der WHO (böse Zungen sprechen von der World Hoax Organisation) gesteuerten Regierungsdarsteller neue Restriktionen einfallen, um die Bevölkerung vor einer unsichtbaren Gefahr zu „schützen“, sprich ausnahmslos jeden zu bevormunden und einzusperren und somit den grundlegendsten Freiheiten zu berauben.

Ohne medialen Aufschrei sinniert ein deutscher Gesundheitsminister darüber nach, ob einer Behörde wie dem Robert-Koch-Institut (RKI) einfach mal die Befugnis erteilt werden soll, Handydaten zur Bewegungskontrolle nutzen zu dürfen (3), Videos kritischer Wissenschaftler, Ärzte und Virologen werden unter fadenscheinigen Begründungen gelöscht (siehe Bild oben) und Freunden, die sich einfach nur  treffen wollen, kann ein „Buβgeld“ von bis zu 25000 € (4) aufgebrummt werden! In Tunesien und Spanien werden die Einwohner durch Drohnen überwacht und nach feinstem orwellschem 1984-Muster über die installierten Lautsprecher dazu aufgefordert, zur eigenen Sicherheit und der Sicherheit anderer (Neusprech für die Entziehung aller Grundrechte) zu Hause zu bleiben (5)! Von Italien in dieser Hinsicht ganz zu schweigen, wie dieser beeindruckende Bericht zeigt (6)!

Gruselig!

Honecker und Co dürften vor Neid regelrecht rotieren in ihren entsprechenden Gräbern, denn die durch die jeglicher wissenschaftlicher und faktenbasierter Grundlage entbehrenden augenblicklichen „Pandemie“ verängstigten Menschen werden alles und jeden als ihren Erretter akzeptieren, wenn er ihnen nur das verspricht, was sie hören wollen, auch wenn dies mit tiefgreifenden Veränderungen und Einschränkungen verbunden sein wird.

Wo die Reise hingehen soll hat dieser Tage der frühere britische Regierungschef Gordon Brown schon mal durchblicken lassen (7), wo dieser eine temporäre (wer‘s glaubt, wird selig) Weltregierung vorschlägt, welcher z.B. die Weltbank, aber auch internationale Organisationen, gemeint ist vor allem wohl die pharmagesteuerte WHO, angehören sollen. Damit würde, offensichtlich in Kombination mit dem chinesischen Überwachungsmodell, die gesamte Weltbevölkerung faktisch von nichtgewählten Banken- und Big Pharma-Vertretern „regiert“, oder sollte man eher sagen ausgebeutet und versklavt werden?

Eine in diesem Zusammenhang besorgniserregende und exemplarische Meldung aus Dänemark lässt da jedenfalls nichts Gutes erahnen (8), wo laut neustem Beschluss den Menschen Impfungen aufgezwungen werden können, notfalls auch mit Hilfe der Polizei oder sogar des Militärs!

Wollen die Menschen das alles? Allem Anschein nach ja, denn die Mehrheit zeigt sich zufrieden mit dem „Krisenmanagement“ der jeweiligen Regierungen, wie man hier am Beispiel Deutschland sehen kann (9).

Aber wie sagte der Legende nach schon Churchill: „Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe“.

Mario Dichter 31.03.2020

(Bild: Screenshot eines der zahlreichen gelöschten kritischen Videos zur Corona-Krise, in diesem Fall eines von Dr. Bodo Schiffmann)

    *Lied der (Einheits)-Partei der DDR: https://www.youtube.com/watch?v=iWJb_Y35O5A

  1. https://www.wort.lu/de/politik/parlament-verlaengert-etat-de-crise-5e7645b9da2cc1784e3597e0
  2. https://www.bstu.de/mfs-lexikon/detail/inoffizieller-mitarbeiter-im/
  3. https://www.tagesschau.de/inland/corona-handydaten-103.html
  4. https://www.welt.de/politik/deutschland/article206759667/Coronavirus-Bis-zu-25-000-Euro-NRW-erlaesst-Bussgeld-Katalog.html
  5. https://www.grenzecho.net/33218/artikel/2020-03-17/drohnen-zur-uberwachung-der-ausgangssperre-spanien
  6. https://www.youtube.com/watch?v=O3BuNp01vpc
  7. https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503129/Ehemaliger-britischer-Premier-Brown-plaediert-fuer-temporaere-Weltregierung
  8. https://www.fr.de/politik/coronavirus-sars-cov-2-daenemark-notfalls-militaer-13598503.html
  9. https://de.statista.com/infografik/21185/anteil-der-befragten-zur-zufriedenheit-mit-dem-krisenmanagement-der-bundesregierung/

2 thoughts on “Die Partei, die Partei, die hat immer Recht! *”

  1. Malané Guy sagt:

    Die Politiker testen wie weit sie mit den Schafender Völker gehen können um die Völker von ihrer Freiheit zu befreien. Die Finanzkrise welche sie durch Dummheit und Korruption verursacht haben wird hinter dem Virus versteckt um die Leute gefügig zu machen mit Angst und Schrecken. Trump hat recht wenn er der WHO nicht mehr traut, da sie China hörig ist. Bill Gates obligatorische Impfungen durchzusetzen. Und dann hat die Politik die Möglichkeit, jene welche noch logisch denken von der Bildfläche verschwinden zu lassen. Traue keinem Politiker, denn in der Bibel steht schon geschrieben dass es die Handlanger Satans sinb. Mit ihrem ship für jedermann steht in der Akopolypse, Es kommt eine Zeit wo die Menschen ein Siegel unter der Haut tragen. Wer es nicht hat kann nicht mehr kaufen oder verkaufen. Nachdenken und sich wehren ist gefragt.

  2. Jolanda Lagger sagt:

    In der Tat sehr erstaunlich(oder vielleicht doch nicht?) dass wenn man den Bürgern nur Angst genug macht, diese um noch härtere Massnahmen betteln oder solche agressiv fordern.
    Wie weit das mit der Diktatur gehen kann(könnte) sehen wir jetzt an Ungarn(in Norwegen! wurde ein solches Vorhaben abgeschmettert).
    Welche Staaten werden folgen?
    Spannend bleibt wie die Bürger reagieren werden wenn‘s ans eigene Eingemachte geht(Vermögen, Einkommen usw.)geht?
    Ich kann nur sagen dass der Begriff „gruselig“ sehr gut passt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.