Archives

Briefe an die Direktion

Im Folgenden ein Musterbrief bezüglich der anstehenden Schnelltestflut, der nach dem jeweiligen Bedarf individuell angepasst werden kann.
Bitte, liebe Eltern, werdet aktiv, übernehmt Verantwortung, lasst uns nicht alles stillschweigend hinnehmen, und schickt diesen (oder einen ähnlichen) Brief an die Direktionen der jeweiligen Schulen und fordert damit Antworten der Verantwortlichen auf die berechtigten Fragen zur anstehenden Test-Orgie ein!
Lasst uns nicht tatenlos zusehen, wie wir und vor allem unsere Kinder immer mehr in eine angstbasierte, regelrechte Pharma-Diktatur hineingetrieben werden, mit unabsehbaren Folgen für die physische und psychische Gesundheit und Entwicklung der Kinder.
Schulen sollten wieder ihrer eigentlichen Bestimmung gerecht werden und sich nicht schleichend zu medizinischen Experimentierstätten an unseren Kindern wandeln!

  • 1

Überbordender Test-Wahn – Teil 2

Neue, gefährliche Mutation in Luxemburg…Schulen wandeln sich zu Test-Zentren

Was die nach den Osterferien an unseren Schulen zum Einsatz kommenden Schnelltests taugen, bzw. wozu sie nicht taugen, wurde bereits im vorigen Artikel u.a. anhand des RKI-Merkblatts ausführlich dargelegt. Dieses Merkblatt, wie auch die entsprechenden Beipackzettel besagter Schnelltests scheinen aber weder unseren Apothekern, noch unseren staatsgetragenen Qualitäts-Journalisten bekannt zu sein, schaut und hört man sich einschlägige Propaganda-Filmchen an, wie neuerlich bspw. auf unserem nationalen Monopol-Sender zu bewundern.

  • 2

Überbordender Test-Wahn…

…droht zu einer Flut an falsch positiven Testergebnissen bei unseren Kindern zu werden!

Seit Ende Mai 2020 schlägt uns nun das Gesundheitsamt unter Zuhilfenahme ihres staatlich subventionierten Sprachrohrs und „Inoffiziellen Mitarbeiters“ RTL die Zahlen des sog. Large Scale Testing (LST) tagtäglich um die Ohren. Allein während der zweiten Phase des LST wurden mehr als 3.000.000 Einladungen verschickt, was nebenbei bemerkt den ohnehin durch die „Pandemie“ geplagten Postboten, Amazon sei Dank, ein zusätzliches Schleppen von rund 30 Tonnen (!) Papier bescherte.

  • 5